Talfahrt hält weiter an

Details

TTV Dresden I gegen Post SV Görlitz, Ergebnis: 5 zu 10 (Heim)

Auch der zweite Doppelpunktspieltag für die erste Mannschaft des TTV Dresden brachte keine Besserung hinsichtlich des Punktekontos - lediglich vereinzelte Fortschritte waren sichtbar.
 

Doch der Reihe nach. Am Samstagvormittag empfingen wir in eigener Halle den Post SV Görlitz.In diesem Spiel rechneten wir uns gute Chancen auf ein Unentschieden oder gar einen Sieg aus, brauchen wir doch dringend die Punkte, um die Klasse zu halten.

Erste Steigerung zur Vorwoche war die Doppel-Kombo Hünich/Feige, da sie mit ihrem grandiosen Sieg über Rönisch/Rothardt den ersten Doppelerfolg der Saison für den TTV 1 einfuhren konnten.
Bei den beiden anderen Doppeln harmoniert es noch nicht, folgerichtig gingen auch beide verloren.
Anschließend standen die Partien Hünich-Rönisch und Rowold-Schubert auf dem Programm, erstere ging nach toller Aufholjagd dennoch zu 9 im Vierten weg und letztere endete ebenfalls im Vierten, obwohl es zu Beginn sehr gut aussah. Es folgte nun eine Punkteteilung, Uhlemann verlor denkbar knapp gegen Rothardt und Lehmann zeigte eine ansprechende Leistung gegen Ziegler, welcher klar mir 3:0 besiegt werden konnte. Feige, mit stetig steigender Formkurve, sorgte für einen Punktgewinn im unteren PK, welcher Fehring leider verwehrt blieb.
Nach zwischenzeitlichem 3:6-Rückstand war noch nichts verloren, glaubte man - waren doch beide Duelle der Einser und Zweier auf Messersschneide.Denis gelang dann auch sein erster Einzelerfolg der Saison und die Begegnung Rowold-Rönisch lief auf aller höchstem Landesliganiveau ab, ein Augenschmaus der Mut für die kommenden Aufgaben geben sollte - der Gewinner lautete aber Rönisch. Mittig dann ein klarer Sieg von Uhlemann und eine Niederlage von Lehmann, was gleichbedeutend mit dem 8.Punkt der Görlitzer war, doch ein Unentschieden war noch im Bereich des Möglichen. Es folgten jedoch zwei Niederlagen von Feige und Fehring, welcher nach 0:2-Rückstand nochmal Kampfgeist entwickelte, um dann im Fünften doch mit leeren Händen dazustehen.

Punkteverteilung: Hünich(1,5), Rowold(0), Uhlemann(1,0), Lehmann(1,0), Feige(1,5), Fehring(0)

   
© TTV Dresden 2007 e.V.