Kantersieg gegen Falkenau

Details

TTV Dresden I gegen TSV 1888 Falkenau, Ergebnis: 12 zu 3 (Heim)

Ganz so klar wie die Überschrift es vermuten lässt, war das Spiel zwar nicht, doch nach der gerade einmal zwei Stunden zurückliegenden Niederlage gegen Dresden Mitte 3, zeigte sich die Mannschaft unbeeindruckt und lieferte eine starke Leistung ab. Zudem trat ein Novum in der aktuellen Saison ein - alle drei TTV-Doppel gingen als Sieger hervor und legten somit den Grundstein für ein erfolgreiches Punktspiel.

Im oberen Paarkreuz blieb Weber ungeschlagen, ließ beiden TTV-Akteuren kaum eine Chance. Auch der für Stapf aufgerückte Schulz lieferte zwei sehr gute Spiele ab, doch zu unserem Glück konnten sowohl Anton, als auch Lehmann den Kopf aus der Schlinge ziehen und in fünf Sätzen gewinnen. Mittig blieben Fehring und Bochmann ohne Spielverlust, weder Enzmann, noch der aufstrebende Nachwuchsspieler Kircheis, konnten die beiden TTV-Spieler zum Wanken bringen. Simon blieb auch im zweiten Spiel ungeschlagen, auch wenn beide Einzelspiele erst im fünften Satz gewonnen werden konnten. Dennoch eine tolle Vorstellung an diesem Wochenende. Feige zeigte gegen Burkert eine verbesserte Leistung, doch Burkert spielte in Satz vier und fünf einfach überragend, konnte mehrmals zwei, drei, sogar vier Topspins von Feige mit seiner Noppe platziert Gegenschießen und war der verdiente Sieger. Im Duell der Ersatzspieler wurde Feige für seine verbesserte Form belohnt und konnte Köhler in Schach halten. Endstand 12:3. In der Tabelle belegt der TTV weiterhin Platz 2 mit nur einen Punkt Rückstand auf Dresden Mitte 3, es bleibt spannend.

Punkteverteilung: Anton(1,5), Lehmann(1,5), Bochmann(2,5), Fehring(2,5), Simon(2,5), Feige(1,5)

   
© TTV Dresden 2007 e.V.