Auswärtssieg gegen Lommatzsch

Details

TTV Dresden I gegen SV 1923 Lommatzsch, Ergebnis: 10 zu 5 (Auswärts)

Spiel Nummer 1 des Punktspiel-Marathons am letzten Sonntag führte uns nach Lommatzsch. In den jüngsten Begegnungen gegen Lommatzsch tat sich der TTV äußerst schwer – ein Grund dafür war sicherlich das gegnerische Spitzenpaarkreuz um Rakette, M.

und Penz. Auch in diesem Spiel konnten beide ihre Stärke unter Beweis stellen und erspielten gemeinsam nicht zum ersten Mal fünf von möglichen fünf Punkten. Wer das Endergebnis kennt, stellt schnell fest, dass dies die einzigen Punkte der Gastgeber bleiben sollten.
Die Doppel verliefen wie so oft, Anton/Fehring und Bochmann/Preuß konnten ihre Spiele gewinnen, aber Lehmann/Simon mussten sich dem gegnerischen Spitzendoppel geschlagen geben. Es folgten zwei recht klare Siege von Rakette, M. und Penz, sodass die Gastgeber vorerst in Führung gehen konnten. Doch die nächsten vier Partien gingen recht souverän an den TTV und zur Halbzeit stand es 6 zu 3.
Im oberen Paarkreuz folgten zwei Spiele auf Augenhöhe. Penz konnte sich erst im fünften Satz von Lehmann absetzen (11:4), Anton hingegen war gegen Rakette, M. noch hartnäckiger, hatte aber beim Stand von 10:12 und 2:3 nach Sätzen das Nachsehen. Zwar lautete der neue Punktestand nun 6:5 aus Sicht des TTV, doch spannend sollte es nicht noch einmal werden. Die letzten vier Begegnungen gingen mit maximal einem Satzverlust an die Gäste aus Dresden.
Mit einem 10:5-Erfolg im Gepäck traten wir die Fahrt zum Spitzenspiel nach Burgstädt an.

Punkteverteilung: Anton(0,5), Lehmann(0), Bochmann(2,5), Fehring(2,5), Simon(2,0), Preuß(2,5)

   
© TTV Dresden 2007 e.V.