Klare Führung reicht nicht

Details

TTV Dresden II gegen Universitätsklinikum Dresden, Ergebnis: 8 zu 8 (Heim)

Am 1. Spieltag traf die 2. Mannschaft des TTV auf Uniklinikum Dresden, immerhin Dritter der letzten Saison.

René und Martin spielten als Doppel 1 und gewannen klar. Obwohl nicht eingespielt, gewannen auch Björn/ Rudi (als Doppel 2) und Lutz/ Mirko (als Doppel 3)- ein Traumstart, der nicht zu erwarten war: 3:0.


Im oberen Paarkreuz verspielte Björn eine 2:0 Satzführung, konnte das Spiel aber im 5. Satz (auch etwas Glück im richtigen Moment)doch noch gewinnen. Lutz verlor in vier Sätzen gegen Thomas Martin. René zeigte starkes Angriffsspiel und gewann klar. Zwischenstand: 5:1! Leider ging es nicht so weiter: Rudi war gegen Rosemann chancenlos und Martin verlor die Sätze vier und fünf zu 13 bzw. 9. Mirko und Björn verloren die ersten beiden Sätze sehr knapp und den Dritten klar- und plötzlich stand es 5:5.
Lutz sorgte mit seinem recht klaren Sieg wieder für die Führung, die René mit erneut guter Leistung gegen Rosemann ausbaute. Rudi blieb auch in seinem zweiten Einzel unter Normalform. Im unteren Paarkreuz sicherte Martin mit seinem Fünsatzsieg schon mal einen Punkt, Mirko konnte leider nicht nachlegen- Schlussdoppel.

Nach den erfolgreichen Startdoppeln waren wir optimistisch, aber Martin und René fanden nicht zu ihrem Spiel und verloren 3:1 gegen Martin/ Rosemann.

Fazit: Nach einem 5:1 ist ein Unentschieden nicht so recht zufriedenstellend. Die knappen Sätze gingen zu oft an Uniklinik (9:18).

Punkteverteilung: Schwarz(1,5), Sachsenweger(1,5), Menzel(2,5), Rudolph(0,5), Sulek(1,5), Hunger(0,5)

   
© TTV Dresden 2007 e.V.