TTV Dresden 2007 2 gegen SG Motor Wilsdruff 2

Details

TTV Dresden II gegen SG Motor Wilsdruff 2, Ergebnis: 11 zu 4 (Heim)

Der Start ins zweite Spiel des Doppelspieltages gegen den SG Motor Wilsdruff 2 war für die zweite Mannschaft des TTV Dresden 2007 ein bis dato ungewohnter. Alle Doppelpartien gingen über fünf Sätze, wobei man in zweien das Nachsehen hatte und als Verlierer den Tisch verlassen musste.

 

 

Vom Gegner beeindruckt und zum ersten Mal in Rückstand geraten, wurden die Spiele im oberen Paarkreuz geteilt. Zwischenstand 2:3 für die aus Wilsdruff angereisten Gäste. Die Mitte errang dem Gegner anschließend nervenstark zwei Punkte ab, wodurch der TTV in Führung ging und auf Kurs kam. Marko Peschel, der Ersatz für Patrick Preuß spielte, kämpfte sich im hinteren Paarkreuz nach einem 0:2-Rückstand mit taktisch gutem Spiel zurück ins Match. Im schon sicher geglaubten fünften Satz, konnte Marko den Gegner jedoch nicht wie zuvor zu Fehler zwingen und musste ihm somit als Unterlegener die Hand reichen. Die zweite Halbzeit begann mit zwei grandiosen Spielen von Felix Eitel und Sebastian Simon, welche von außen betrachtet keine Mühe mit den Gegnern hatten. Von dieser Leistung eingeschüchtert, fanden die übrigen Wilsdruffer nur noch mühsam zu ihrem Spiel. Auf der anderen Seite des Tisches spielte man beflügelt auf und entschied die weiteren Partien zu eigenen Gunsten. Der Endstand lautet somit 11:4.

Punkteverteilung: Felix Eitel(2,5), Sebastian Simon(1,0), Jan Feige(2,5), Jens Hetze(2,0), Sven Rudolph(2,0), Marko Peschel(1,0)

   
© TTV Dresden 2007 e.V.