Geglückte Revanche

Details

Am vergangenen Sonnabend war der TTC Freital leicht ersatzgeschwächt zu Gast beim TTV Dresden. Beide Mannschaften mussten nach der vergangenen Saison den Weg in die 2. Bezirksliga antreten und gehen sicherlich als Mitaufstiegsfavoriten in die neue Runde. Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge waren die Dresdner nun heiß auf die Revanche, zumal der Spielausgang eine Standortbestimmung für die kommenden Aufgaben in der neuen Liga sein sollte.

Los ging es wie gewohnt mit den Doppeln. Wir stellten unverändert zum letzten Spiel auf und gingen erneut mit 2 : 1 in Führung.

Es folgten fünf deutlich 3-Satzspiele, von denen Vavrina, Feige und Lehmann punkten konnten. Das letzte Spiel der ersten Einzelrunde ging nach einem umkämpften 5-Satzkrimi an Preuß zum zwischenzeitlichen 6 : 3.

Auch die beiden Spitzenspiele gingen über die volle Distanz. Dabei schien Vavrina gegen den stärksten Spieler der Liga am Ende die Luft auszugehen und Guhr konnte letztendlich noch deutlich gewinnen. Das Schlüsselspiel aber fand zwischen Uhlemann und Tilliig statt, welches nach einem 2 : 0 Rückstand vom Dresdner noch gedreht werden konnte.

Mittig kam dann leider nichts Zählbares rum. Auch Feige musste sich einem starken Langholz geschlagen geben. Nicht eingeplant war zudem die Niederlage von Fehring gegen Schramm.

Mit einer knappen 7 : 6 Führung im Rücken wurden nun Lehmann und Preuß hoffnungsvoll in die Box geschickt, um den ersten Sieg über Freital seit Langem einzutüten. Die Gäste wehrten sich beachtlich, doch schlussendlich konnten die Hausherren jeweils in vier Sätzen abdichten und führten das Team zum langersehnten Erfolg.

Die Leistung ist zwar weiterhin ausbaufähig, doch nach der geglückten Revanche kann der Saisonstart als gelungen eingestuft werden. Der TTV belegt aktuell mit 4 : 0 Punkten Platz 3 in der Tabelle und ist neben den Sportfreunden vom TSV PACTEC als einzige Mannschaft noch verlustpunktfrei. Ungeschlagen geht es dann hoffentlich in zwei Wochen am 04.11.2017 gegen Radeburg 3 weiter.

(PF)

   
© TTV Dresden 2007 e.V.