Wichtiger Sieg im Abstiegskampf

Details

TTV Dresden Damen gegen TSV PACTEC Dresden, Ergebnis: 8 zu 5 (Heim)

Für die Damenmannschaft stand am vergangenen Samstag ein wichtiger Doppelpunktspieltag auf dem Programm. Los ging es 10.00 Uhr mit dem Duell gegen die direkten Tabellennachbarn vom TSV PACTEC Dresden.
Der Start verlief mit zwei gewonnenen Doppeln nach Plan.

Lea und Julia ließen nach dem verlorenen ersten Satz nichts mehr anbrennen, und Susann und Ines setzten sich klar mit 3:0 gegen das Zweier Doppel durch.
Susann knüpfte anschließend an die gute Leistung an und sicherte dem TTV nach 3 umkämpften Sätzen die 3:0 Führung. Lea konnte es ihr im Duell mit der sicher agierenden Noppenspielerin und Nummer 1 der Gegner leider nicht nachmachen. Eine ebenso klare Niederlage musste Ines gegen die routinierte Nummer 3 von PACTEC hinnehmen. Nach anfänglicher Unsicherheit baute Julia jedoch die Führung des TTV durch einen 3:1 Erfolg auf 4:2 aus.
In der zweiten Einzelrunde gelang es, diesen Vorsprung zu halten. Im oberen Paarkreuz gingen zunächst beide Spiele im fünften Satz verloren. Susann musste ihrer Gegnerin nach hartem Kampf ebenso gratulieren, wie Lea, die trotz starker Leistung im Entscheidungssatz den Kürzeren zog. Julia und Ines dominierten allerdings jeweils ihre Spiele und sicherten die 6:4 Führung, die uns gleichzeitig hoffen und zittern ließ.
Julia fand anschließend gegen die Topspielerin der gegnerischen Mannschaft nicht ins Spiel und so lag es an Susann und Lea, die zwei ersehnten Punkte zum Sieg zu holen.
Susann ließ am Erfolg gegen die Nummer 3 keinen Zweifel aufkommen. Anders lief es parallel in Leas Einzel. Sie geriet zunächst in einen 0:2 Rückstand, bewahrte aber die Nerven und spielte sich gewohnt offensivstark zurück ins Match, das sie im Entscheidungssatz für sich entschied.
Den 8:5 Erfolg und somit zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt verdanken wir nicht zuletzt unseren treuen Fans und Coaches - ihr wart super!

Punkteverteilung: Mädler(2,5), Piontkowsky(1,5), Irrgang(2,5), Blochwitz-Porebski(1,5)

   
© TTV Dresden 2007 e.V.