Endlich: der erste Sieg!

Details

TTV Dresden Damen gegen SG Lückersdorf-Gelenau, Ergebnis: 8 zu 5 (Heim)

Nach bisher 0 Punkten aus drei Spielen, wovon eines kampflos abgegeben werden musste, ersehnten sich die Damen des TTV am vergangenen Samstag einen ersten Punktgewinn gegen die ebenfalls in der unteren Tabellenhälfte gelisteten Sportfreundinnen aus Lückersdorf-Gelenau.


Der Start verlief mit 1:1 nach den Doppelbegegnungen nach Plan, wobei sogar ein 2:0 drin gewesen wäre - Julia und Romina drängten das gegnerische, favorisierte Doppel an den Rand einer Niederlage, mussten jedoch nach 9:11 im Entscheidungssatz ihren Gegnerinnen gratulieren.
Die nun folgenden Einzelpartien stellten die Nerven aller Beteiligten (darunter die Coaches Katha und Philipp) auf eine Zerreißprobe. Im oberen Paarkreuz kam es zunächst zu einer Punkteteilung. Lea behielt in einem spannenden Match gegen die gegnerische Nummer 2 im 5.Satz die Oberhand, während Jule am Nachbartisch nach drei knappen Sätzen eine Niederlage kassierte.
Schnell zeigte sich, auf wen in diesem Spiel Verlass war: das untere TTV-Paarkreuz. Julia und Romina sicherten die 4:2 Führung für den Gastgeber.
Im Anschluss gingen die Spiele gegen Nummer 1 und 2 aus Lückersdorf verloren, sodass der Spielstand von 4:4 die Spannung aufrecht erhielt.
Wiederum konnten Julia und Romina in nahezu ungefährdeter Manier gegen das untere Paarkreuz punkten.
Die zwei ersehnten, fehlenden Siege errangen schließlich Jule mit 3:0 und Lea mit 3:2 nach 0:2 Rückstand und grandioser Aufholjagd und Nervenstärke (12:10 im 5.Satz).
Fazit: Ein toller 8:5 Sieg nach kämpferischer Leistung aller Spielerinnen, der Selbstbewusstsein für die anstehenden Spiele gegen Neusalza-Spremberg und Graupa 2 und die Devise "Klassenerhalt sichern" gibt.

Punkteverteilung: Piontkowsky(2,5), Irrgang(1,5), Höber(2,0), Arroyo(2,0)

   
© TTV Dresden 2007 e.V.