Trotz Ersatz ein Kantersieg!

Details

TTV Dresden III gegen SV Stahl Coswig , Ergebnis: 11 zu 4 (Heim)

Mit Coswig kam eine Mannschaft zu uns, die im letzten Jahr 3. ihrer Staffel wurde und so nicht zu unterschätzen war!
Allerdings zeigte sich recht schnell, wer Herr im Hause war! 3:0 Zwischenstand nach den Doppeln. Endlich zeigten auch Rudolph und Marschner, dass sie eigentlich ein gutes Doppel sind und gewannen klar und verdient mit 3:0.

Siegmund konnte im ersten Einzel der Begegnung klar gegen Friedel gewinnen. Rudolph verlor knapp und mal wieder vom Pech verfolgt gegen Imse. Ahnert schlug Breier nach Schwierigkeiten im 2. Satz dann doch recht klar mit 3:1. Es folgte ein Krimi! Marschner kam gegen Kokot zunächst gar nicht in Spiel und lag nahezu aussichtslos 0:2 zurück. Nach sehr guter Beratung durch Sportfreund Ahnert und die Besinnung auf die Tugend namens Kampfgeist folgte eine spannende Aufholjagt, die schließlich mit einem 3:2-Sieg gekrönt wurde! Stark auch Gassels Auftritt gegen Hartlepp (3:1). Balke hingegen verlor knapp sein erstes Einzel. Zwischenstand nach der ersten Einzelrunde: 7:2!

Die zweite Runde begann mit Niederlagen von Siegmund, in einem hochklassigen und knappen Spiel gegen Imse, sowie Rudolph, der sich in der Folge wohl nur noch auf den für ihn bevorstehenden Urlaub freute! ;) In der Mitte spielten Ahnert und Marschner wiederum erfolgreich und konnten die Punkte 8 und 9 einfahren! Auch unsere Ersatzspieler konnten ihre zweiten Einzel gewinnen: Gassel gegen Materialspieler (!!!!) Jannak und Balke in der Verlängerung des 5. Satzes gegen Hartlepp.

Am Ende stand ein überzeugender 11:4-Sieg!
So kann es weitergehen. :)

Punkteverteilung: Siegmund (1,5), Rudolph (0,5), Ahnert (2,5), Marschner (2,5), Gassel (2,5), Balke (1,5)

   
© TTV Dresden 2007 e.V.