Auftaktniederlage gegen SV Fortuna Langenau 4:11

Details

TTV Dresden IV gegen SV Fortuna Langenau , Ergebnis: 4 zu 11 (Heim)

Am Samstag startete nun auch die 4. Herrenmannschaft in der Bezirksklasse in die neue Saison.
Der TTV Dresden spielte in Bestbesetzung, also mit Fehring, Hille, Hopf, Gassel, Balke und Reuter, die Gäste zweifach ersatzgeschwächt mit Augustin, Reichert, Jura, Meltke, Börner und Reuß.
Mit den Doppeln wurde begonnen, von denen der TTV jedoch keines für sich entscheiden konnte, einzig das 2er Doppel Hille/Reuter machte ein gutes Spiel gegen das gegnerische Spitzendoppel, unterlag aber dennoch 2:3. Sowohl das Doppel Fehring/Hopf als auch die Paarung Gassel/Balke unterlagen ihren sehr gut zusammenspielenden Gegnern.

Das war noch nicht das Ende vom Fehlstart, denn auch die folgenden vier Partien konnten nicht siegreich gestaltet werden.
Fehring verlor gegen Reichert 2:3 und auch die Spiele von Hille, Hopf und Gassel, welche jeweils mit 1:3 verloren gingen,
waren keine unlösbaren Aufgaben.
Mit den Spielen des unteren PK konnte die Misere zunächst unterbrochen werden und es folgten 3 Siege in Folge.
Frank Balke ließ beim 3:0 Sieg seinem Gegner Reuß keine wirkliche Chance und der mit angebrochenen Schlägerholz
agierende Reuter konnte das enge Match gegen Börner 3:2 für sich entscheiden.
Somit stand es nach der ersten Runde 2 zu 7 und die zweite Runde wurde gleich mit einem Sieg für den TTV eingeläutet.
Im Spiel der beiden 1er konnte sich Fehring hauchdünn gegen Augustin durchsetzen. Es folgten jedoch wieder vier Niederlagen,
wobei die 2:3 Niederlage von Hopf wohl am engsten verlief. Den letzten Punkt konnte jedoch der TTV für sich verbuchen, denn
Reuter gewann sein zweites Spiel klar mit 3:0.

Am Ende steht ein deutlicher 11:4 Sieg für die Gäste aus Langenau zu Buche.
Der TTV 4. lässt sich davon jedoch nicht unterkriegen und wird schon im kommenden Punktspiel alles geben,
um die ersten Punkte einzufahren.

Philipp Fehring

Punkteverteilung: Fehring (1,0), Hille (0), Hopf (0), Gassel (0), Balke (1,0), Reuter (2,0)

   
© TTV Dresden 2007 e.V.