Ein Spiel zum Anbeißen!

Details

TTV Dresden Jugend gegen Dippoldiswalde , Ergebnis: 10 zu 4 (Auswärts)

Am vergangenen Samstag startete die Jugend mit Dieter als Betreuer nach Dippoldiswalde zum 1. Punktspiel der Platzierungsrunde.
Leider nur zu dritt, Niclas fehlte.
Trotzdem erlangte die Jugend einen mehr als grandiosen Sieg.

Nach dem einzigen Doppel, das mit 3:2 in heimische Lager ging, erzielten Scheffler (3:2) und Osmanodja (3:1) mehr oder weniger genauso starke Spiele, welche sich die beiden jedoch sicherten. Nicht ganz so spannend verlief es bei Piontkowsky gegen Pellmann, da sie ihrem Gegner kaum eine Chance ließ und als Siegerin mit 3:0 den Tisch verließ.
Es folgte wiederum ein sehr nervenaufreibendes Spiel mit tollen Spielzügen von Osmanodja und Weiske, das aber auch mit 3:1 souverän für uns entschieden wurde.

Scheffler&Piontkowsky zeigten in ihren darauf folgenden Einzeln ihre besten Seiten und siegten klar gegen ihre Gegner Kuhn&Walter mit jeweils 3:0.

In den 3 letzten Spielen sagten wir unseren Gegner noch einmal klar und deutlich, wer hier gewinnen wird. Denn Scheffler, Osmanodja und auch Piontkowsky verließen den Tisch als Sieger.
Einzig der 3. Satz von Piontkowsky war zum Händezittern gedacht, denn nach 8:10 Rückstand holte sie noch auf und siegte nach langem hin und her mit 16:14.

Wir hoffen, wir bleiben für unsere nächsten Punktspiele weiter so motiviert.
Nächsten Samstag folgt dann unser 2. Spiel gegen Heidenau vor heimischer Kulisse, das wahrscheinlich schwieriger werden wird.
But never say never.


Lea Piontkowsky

Punkteverteilung: Osmanodja (3,5), Scheffler (3,5), Piontkowsky (3,0), Klinner (0)

   
© TTV Dresden 2007 e.V.